Über uns

Aufgepasst: Weihnachtsferien vom 23.Dezember-8. Januar!!
9. Januar 2017 wieder geöffnet

Über das Happiness-Heart Café

Im Jahr 2011 wurde mein lange gehegter Traum Wirklichkeit, ein Café zu eröffnen, das seine Gäste mit leckeren vegetarischen und veganen Gerichten sowie tollem Service glücklich macht. Der Traum wurde auch zum Namen: Happiness-Heart Café. Unser Team bereitet die Speisen mit viel Liebe und Sorgfalt aus ausgesuchten Zutaten zu. Es bereitet uns große Freude, wenn wir sehen, wie unsere Gäste zufrieden und entspannt den Aufenthalt im Happiness-Heart Café genießen.

Für mich persönlich sind Glücklichsein, innerer Friede und universelle Liebe die wichtigsten Werte. Deswegen habe ich auch vor vielen Jahren begonnen täglich zu meditieren. Die Unterstützung meines spirituellen Lehrers Sri Chinmoy habe ich dabei als enorm hilfreich erlebt. Falls Sie Meditation interessiert und welche Hilfe ein Meditationsmeister bieten kann, finden Sie im Folgenden ein paar Zeilen dazu. Aber zuerst können Sie sich einen Video vom Happiness-Heart Café ansehen.

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen eine erfüllende Zeit!

P.S.: Ich freue mich jederzeit über Verbesserungsvorschläge und Anregungen bezüglich des Cafés.

Mahiya Lindner

Das Happiness-Heart-Café in Berlin-Wilmersdorf feierte Geburtstag

 

Sri Chinmoy – Ein Leben für den Frieden

Sri Chinmoy (1931 – 200/) wurde 1931 in Indien, heute Bangladesch geboren. Er verbrachte 20 Jahre in einem Aschram in Südindien, wo er sich täglich intensiv der Meditation widmete. Von 1964 an begann er seinen spirituellen Erfahrungsschatz von New York aus an Interessierte weiterzugeben.

Sri ChinmoySri Chinmoy versuchte den inneren Frieden und die tiefe Freude, die er in der Meditation erlebte, anderen auf vielen Wegen zugänglich zu machen. Er schrieb Gedichte, beantwortete zahllose Fragen, die in Büchern veröffentlicht wurden, und komponierte spirituelle Lieder, die von der erfüllenden Schönheit kontemplativer Erfahrungen zeugen. Bei stets freiem Eintritt konnten Hunderttausende in mehr als 770 Friedenskonzerten Sri Chinmoys meditative Musik hören, die er auf einer Vielfalt von Instrumenten darbot. Sein erstes großes Konzert gab er 1984 in Köln vor 8500 Zuhörern. Seine meist abstrakten mystischen Acryl- und Wasserfarbbilder, die er Jharna-Kala (in Bengali: Quellen-Kunst) nannte, haben in Ausstellungen rund um den Globus zahlreichen Menschen erhebende Erfahrungen geschenkt. Sri Chinmoy hinterließ 140 000 Gemälde und beinahe 16 Millionen Traum-Freiheits-Friedens-Vögel – Zeichnungen, die er in Zen-ähnlicher Art oft in Sekundenschnelle schuf.

Sri Chinmoy in MeditationSri Chinmoys Anliegen ist es, Menschen in ihrer spirituellen Suche zu unterstützen. Er betrachtet den inneren Frieden und die universelle Liebe des Einzelnen, als den Schlüssel zu einer friedvollen Welt, in der jeder jedem hilft. Heute haben Sie die Möglichkeit in über 300 Städten in 50 Ländern in einem Sri Chinmoy Centre kostenlos Meditation zu erlernen – auch in Berlin. KursleiterInnen mit viel Erfahrung, die selbst täglich meditieren, zeigen Ihnen in den Meditationskursen eine große Vielfalt von Konzentrations-, Atem- und Meditationsübungen. So können Sie, die für Sie erfüllendsten Übungen auswählen und sich ein eigenes Übungsprogramm für zu Hause zusammenstellen. Wenn Sie einen Meditationskurs im Sri Chinmoy Centre in Berlin ausprobieren möchten, dann besuchen sie einfach unsere Webseite www.Meditation-Berlin.org. Dort erfahren Sie mehr über unsere Meditationskurse und Kursleiter.

„Das tiefe Gefühl des Friedens und der Ruhe, das ich in Sri Chinmoy wahrnahm, war ansteckend, und wir alle fühlten uns von einem außergewöhnlchen Mann inspiriert und ermutigt.“
Nelson Mandela

„Mögen wir gemeinsam Gottes Werk weiterführen. Wie wunderbar sind all Ihre Werke für den Weltfrieden und für die Menschheit!“
Mutter Teresa

Zur → Fotogalerie

A happiness-heart
Can kindle
Hundreds of heart-flames.
– Sri Chinmoy

A little smile
Is a solid step
Towards an abiding
Happiness-heart.
– Sri Chinmoy

Happiness-stars
Are found only
In the heart-sky.
– Sri Chinmoy